Textversion
Aktuell Rathaus-Online Gemeinde Einrichtungen Kultur und Tourismus Wirtschaft
Startseite Rathaus-Online Bürgerservice Einwohnermeldeamt

Rathaus-Online


Bürgerdienste Bürgerservice Bürgermeister Daten Formulare Gemeinderat Ortsrat Ortsrechtssammlung Ratsinfosystem Standesamt Verwaltung Zuständig bei ...?

Einwohnermeldeamt Personalausweis Reisepass Kinderreisepass Adressänderung in Zulassungspapieren Führerscheinangelegenheiten

Anregungen / Kritik So finden Sie uns Sitemap Kontakt Impressum Elektronischer Datenaustausch Datenschutz Öffnungszeiten Rathaus

Einwohnermeldeamt

Anmeldung:

Beim Bezug einer Wohnung innerhalb des Gemeindegebiets hat sich die zuziehende Person innerhalb von zwei Wochen beim Bürgerservice der Gemeinde Kirkel anzumelden.

Abmeldung:

Eine Abmeldung ist nur erforderlich, wenn die meldepflichtige Person einen Nebenwohnsitz aufgibt oder ins Ausland verzieht. Die Abmeldung eines Nebenwohnsitzes ist bei der für den Hauptwohnsitz zuständigen Meldebehörde vorzunehmen.

Ummeldung:

Beim Umzug innerhalb der Gemeinde Kirkel ist eine Ummeldung des Wohnsitzes beim Bürgerservice der Gemeinde Kirkel vorzunehmen.

Vorzulegende Unterlagen:

Hinweise:

Die Bestätigung des Wohnungsgebers wird bei der Anmeldung eines Wohnsitzes über den Einzug in die neue Wohnung benötigt.

Sofern die An-, Ab- oder Ummeldung nicht persönlich vorgenommen werden kann, ist dies auch durch eine bevollmächtigte Person möglich. Hier finden Sie einen Link zum Formular >>Vollmacht Anmeldung<<.

Empfehlenswert ist es beim Zuzug eine Geburtsurkunde bzw. bei verheirateten Personen das „Stammbuch der Familie“ vorzulegen.

Beim Zuzug von Kindern unter 16 Jahren wird die Zustimmung von beiden Elternteilen verlangt. Hier finden Sie einen Link zum Formular >>Einverständniserklärung GSV bei Zuzug<<. Besitzt ein Elternteil das alleinige Sorgerecht wird keine Einverständniserklärung des anderen Elternteils verlangt; ein entsprechender Nachweis hierüber ist vorzulegen.

Sofern für Kinder keine Ausweisdokumente ausgestellt sind, ist eine Geburtsurkunde vorzulegen.

In besonderen Einzelfällen können darüber hinaus noch weitere Unterlagen benötigt werden.

Sofern Sie wegen eingeschränkter Mobilität auf Grund einer Behinderung, Krankheit oder aus sonstigen Gründen nicht persönlich im Rathaus erscheinen und die Angelegenheit nicht durch eine bevollmächtigte Person erledigen lassen können, prüfen wir gerne die Möglichkeit eines Hausbesuchs; nehmen Sie hierzu bitte unter der nachstehenden Telefonnummer oder E-Mail-Adresse Kontakt mit uns auf.

Sollten Sie noch Rückfragen bezüglich An-, Ab- oder Ummeldung haben, rufen Sie einfach an oder schicken Sie eine E-Mail an >>meldewesen@kirkel.de<<
Telefonnummer Sachbearbeiter Meldeamt: 06841 8098 18

Mitwirkungspflicht bei Anmeldung <<-- Mit Inkrafttreten des Bundesmeldegesetzes am 01.11.2015 wird wieder die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers eingeführt, die durch die Novellierung des Melderechts im Jahr 2005 entfallen war.

 


Letzte Änderung am Mittwoch, 16. Mai 2018 um 13:02:02 Uhr durch H.Reviol

Druckbare Version

Mitwirkungspflicht bei Anmeldung

(C) 2000 - 2018 Gemeinde Kirkel, Hauptstraße 10, 66459 Kirkel